FANDOM


  • AC 001: Mehrere Nationen errichten dauerhaft Raumstationen im Geosynchronen Erdorbit. Dies markiert das erste Jahr des After Colony (AC) Kalenders.
  • AC 020: Am Lagrange Punkt 5 wird die Kolonie A 02026 errichtet. Sie wird später die Heimat des aggresiven und mähcitgen Long Clans, nach dem dieser von der besorgten Regierung seines Landes von der Erde verbannt wird.
  • AC 022: Die konstruktion von Raumkolonien beginnt am Lagrange Punkt 1. Aufgrund schwieriger Arbeitsbedingungen und Auseinandersetzungen zwischen Sponsornationen wird der Bau stark verzögert.
  • AC 050: Die Nationen der Erde beginnen sich aus dem Weltraum zurückzuziehen, bis die Staaten des Mittleren Ostens auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten dem Kolonieprojekt beitreten. Der Bau weiterer Kolonien beginnt an den anderen Lagrange Punkten.
  • AC 070: Aufgrund Materialmangel zum Bau von Kolonien kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den Erdnationen. Der Mittlere Osten interveniert und handelt ein Ende der Konflikte aus. Die Arbeiten werden fortgesetzt. Asteroiden werden zur Gewinning von Rohmaterialien verwendet.
  • AC 087: Kolonie V 08744 wird am Lagrange Punkt 2 errichtet.
  • AC 102: Eine Kolonie vom Island 2 Typ wird am Lagrange Punkt 1 fertiggestellt. Nach diesem Erfolg tritt das Kolonieprojekt in die nächste Phase. Es enstehen Bevölkerungszentren aus mehreren Kolonien, allgemein bekannt als "Colony Cluster". Auf der Erde breiten sich die internationalen Konflikte aus. Zivilisten fliehen vor den Auseinandersetzungen auf die Kolonien und bald leben 15 Prozent der Menschheit im Weltraum.
  • AC 130: Nachdem die Grenzen auf der Erde neu gezogen wurden, beginnen die Konflikte nachzulassen.
  • AC 133: Während der Verhandlungen um einen bleibenden Firden zwischen den Nationen wird die United Earth Sphere Alliance gegründet. Um den Frieden zu wahren und Nationen, die sich gegen die neue Erdregierung stellen, unter Kontrolle zu bringen, werden die Allianz-Streitkräfte ins Leben gerufen. Einer zentralen Finanziers der Allianz ist das als Romefeller Stiftung bekannte militärische Kombinat.
  • AC 140: Nacheinander treten die Nationen der Erde der Allianz bei. Mit dem Beitritt ihrer Mutternationen auf der Erde werde auch die Kolonien aufgenommen. Die geschieht oftmals ohnen deren Einverständnis. Die Kolonien stehen der Allianz und deren Absichten misstrauisch gegenüber und die Allianz enrschließt sich zur militärischen Aktionen, um ihre Kritiker zum Schweigen zu bringen.
  • AC 147: Unter dem Deckmantel von Frieden und Gerechtigkeit setzt die Allianz die Autorität ihrer Mitgliedsnationen ein, um gewaltsam die Kontrolle über die Kolonien zu erlangen
  • AC 149: Die Versammlung der Allianz überträgt die Kontrolle der ehemals unabhängigen Kolonien an deren Mutterländer, von denen sier ursprünglich gebaut und besiedelt wurden. Diese Nationen beginnen mit einer neuen Auswanderungswelle zu den Kolonien.
  • AC 150: Unter den Kolonien wächst der Wunsch nach Autonomie und die Unzufriedenheit mit der Kontrolle durch die Allianz.
  • AC 165: Um sich der Allianz friedlich entgegenzustellen wählem die Kolonisten Heero Yuy als Repräsentanten. Sie charismatische Führung stärkt die Solidarität zwischen den Kolonien
  • AC 170: Die Politik der Entmilitarisierung und Gewaltlosigkeit von Kolonistenführer Heero Yuy wird von vielen Erdnationen begrüßt.
  • AC 173: OZ, eine Unterorganisation der Romefeller Stiftung, brginnt mit der Entwicklung der Mobile Suits.
  • AC 174: Kolonistenführer Heero Yuy begibt sich auf eine Goodwill Tour zur Erde, womit er den Grundstein für die Unabhängigkeit der Kolonien legt.
  • AC 175:
Die Wissenschaft Doktor J, Professor G, Doktor S, Ausbilder H, Meister O und Howard beenden den Bau der ersten gefechtsbereiten Mobile Suits. Die Prototyp "Leo" ist auch bekannt als "Tallgeese".
Am 7. April wird der Kolonistenführer Heero Yuy von einem unbekannten Heckenschützen ermordet. Die nunmehr führerlosen Kolonien stürzen in ein Chaos un die Allianz plant eine zweite militärische Intervention.
Als Reaktion auf Heero Yuys Erdmordung brechen die Entwickler des Tallgeese das Mobile Suits-Projekt ab und verschwinden.
Die Organisation OZ wird zu einer Geheimgesellschaft.
  • AC 176: Die OZ Unterorganisation der Rommefeller Stiftung beinnt mit dem Bau einer vereinfachten Version des Leo Mobile Suits. Die Allianz formiert ihre erste Mobile Suit-Einheit, das Special Mobile Suit Corps auch bekannt als die "Specials". Die "Specials", die aus Angestellten der Romefeller Stiftung rekrutieren, sind nicht mehr als eine Maskerade der Geheimgesellschaft OZ. Unter dem Vorwand, das Chaos auf den Kolonien eindämmen zu wollen, entsendet die Allianz erneut das Militär. Alle Kolonien werden unter Militärverwaltung gestellt und die Kommunikation zwischen ihnen verboten, um zukünftige Zusammenarbeiten zu verhindern.
  • AC 180:
Doktor J, Professor G, Doktor S, Ausbilder H und Meiser O entwerfen den Wing Gundam Zero. OZ spürt ihren Aufenthaltsort auf zwingt sie ihre Zusammenarbeit abzubrechen, sich aufzuteilen und in den Untergrund zu zu fliehen.
OZ beginnt mit der Entwicklung der Zodiac Serie, einem Mobile Suit-Typ der unter anderem die Typen Tragos, Aries, Pisces und Cancer umfasst.
Heero Yuy, Duo Maxwell, Trowa Barton, Quatre Raberba Winner und Chang Wufei werden geboren.
  • AC 182: Die Allianz entscheidet sich zu einer militärischen Intervention gegen das Königreich Sanc, welches den totalen Pazifismus im Sinne von Heero Yuy vertritt. Die Hauptstadt fällt an einem Tag. König Peacecraft wird getötet, seine Tochter Relena hingegen gerettet und von seinem Vertrauten Darlian adoptiert. Der Verbleib ihres Bruders, Prinz Milliardo, ist unbekannt. In Ost-Europa brechen Konflikte aus.
  • AC 187: Auf der Kolonie V 08744 bricht eine Kolonie aus. Ein Gegenmittel wird entwickelt, aber nicht an die Armen und Unerwünschten weitergegeben.
  • AC 188: Auf mehreren Kolonien brechen Aufstände aus, die von der Allianz unbarmherzig niedergeschlagen werden. Auf der Kolonie X18999, welche noch ein Jahr vor ihrer Vollendung steht, bricht ein Aufstand aus. Es gelingt Rebellen, mehrere MS zu stehlen und einen Militärstützpunkt der Allianz anzugreifen. Dieser Angriff wird auf Befehl von Brigade General Septem, dem ranghöchsten Offizier der Kolonie, mit Hilfe der "Specials" niedergeschlagen. Das folgende Attentat auf Septem schlägt fehl. Es gelingt jedoch, ein Waffenlager der Allianz zu sprengen. Im selben Jahr besetzen Rebellen eine Kirche. Als MS-Truppen versuchen, die Rebellen zu vertreiben, sterben 245 beim Maxwell-Kirchen-Massaker.
  • AC 189: Bei L3 wird die Kolonie X18999 fertiggestellt. Mariemeia Barton wird geboren. Ihre Mutter ist Leia Barton, die Identität des Vaters ist unbekannt. Zechs Merquise und Lucrezia Noin schließen die Lake Victorie Akademie der "Specials" als bester und zweitbester Student in der Geschichte der Akademie ab.
  • AC 190: Auf der Erde kämpft ein namenloser Junge als Teil eines Söldnerteams von Mobile Suit-Piloten gegen die Allianz. Sie Team wird in einem fehlgeschlagenen Hinterhalt ausgelöscht. Ihre Position wurde an die Allianz verraten. Der Verräter entpuppt sich als Mädchen namens Middie Une, die mit dem Söldnerheer reist und für die Allianz spioniert, um ihren kranken Vater und ihre drei Brüder zu versorgen.
  • AC 191: Auf X18999 stirbt Leia Barton an einer Krankheit. Am 8.Apri stehlen Terroristen einen Aries-Typ aus der JAP Basis der Allianz. Gerneral Catalonia, Kommandant der "Specials" (und Anführer des Geheimorganisation OZ), sendet Treize (19) und Zechs (15), um die Rebellion zu zerschlagen. Während der Kampfhandlungen wird die Tochter des Außenministers der allianz entführt, anschließend jedoch von OZ befreit.
  • AC 192: Howard und Professor G. beides Mitglieder einer Bergungsgesellschaft - bekannt als Straßenkehrer Gruppe - stellen das gewaltige Raumschiff Peacemillion fertig und verstecken es auf der Mondoberfläche. Danach reist Howard zu Erde, um auf einem Bergungsschiff zu arbeiten, während Professor G und seine "Straßenkehrer" im Weltraum bleiben.
  • AC 193: Treize Khushrenada wird zum Anführer der Geheimgesellschaft OZ und Kommandant der "Specials". Ein Shuttle mit Quatre Raberba Winner an Bord wird von einer Bande Abtrünniger, die als Maganac Corps bekannt sind, entführt. Es gelingt ihnen, mit dem Shuttle die aud dem Bergbausatelliten MO III Festsitzenden zurück zur Erde zu bringen.
  • AC 194:
"Specials" As Zechs Merquise erhält die erste Doppelbeförderung in der Geschichte der Organisation und bekommt den Spitznamen "Lightning Baron".
Die Allianz erklärt die Ältere Kolonie A 0206 für unbewohnbar. Anstatt die Einwohner, den Long Clan, umzusiedeln, befiehlt General Septem, sie mit biologischen Waffen auszurotten. Treize, der die konventionelle Kriegführung vorzieht, entsendet eine Einheit der "Specials", um die Kolonie zu zerstören, bevor das Biowaffen Kommando der Allianz eintrifft. Er gelingt jedoch, den Angriff zurückzuschlagen und die Biowaffen zu zerstören.
  • AC 195:
Der Bau der Gundams ist abgeschloßen. Die Barton Foundation, unter Leitung von Dekim Barton arbeitet an der "Operation Meteor". Darunter sollen 5 Kolonien auf die Erde stürzen, um die Kolonien von der Herrschaft der Allianz zu befreien. Die Erbauer der Gundams lehnen diese radikale Methode jedoch ab und bereiten fünf Jungen darauf vor die Gundams zu stehlen und zur Erde zufliehen.
Beim Bau des Gundam Heavyarms wird der echte Trowa Barton von einem Maschinisten getötet. Der namenlose Junge übernimmt mit Doktor S Einverständnis Trowa Bartons Name und Identität.
7. April:Die fünf Gundams werden von den Erbauer zur verschiedenen Regionen der Erde entsandt. Ihre Piloten Heero Yuy, Duo Maxwell, Trowa Barton, Quatre Raberba Winner und Chang WuFei sollen die Geheimorganisation OZ zerschlagen.
Bei einem Besuch auf den Kolonien wird Vizeaußenminister Darlian bei einem Attentat, welches von OZ geplant wurden, tödlich verwundet, er erklärt seiner Adoptivtochter Relena dass sie die Tochter von König Peacecraft ist.
Um die Herrschaft über die Erdsphäre zu übernehmen, stellt Treize den Gundam-Piloten ein Falle. Eine Konferenz der Allianz in der Los Angeles Basis wird von ihm als Konferenz von OZ ausgegeben. Das Shuttle mit den Führungskräften der Allianz, darunter Feldmarshall Noventa, wird von den Gundam-Piloten zerstört. OZ zettelt daraufhin weltweit Aufstände an, zerschlägt die Herrschaft der Allianz. Die Gundam-Piloten werden daraufhin als Rebellen geächtet.
Lady Une beginnt eine Goodwill Tour zu den Kolonien, um OZ als Friedensstifter zu repräsentieren. OZ will damit das Vertrauen der Kolonien gewinnen um so ihren Einflussbereich zu stärken.
24. Dezember
  • AC 196:


Nach dem der Mars besiedelt wurde, wird eine neue Zeitrechnung Mars Colony eingeführt.

QuelleBearbeiten

  • Gundam Wing, Bd. 1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.