FANDOM



Mobile Suit Gundam ist eine Anime Serie des Unternehmens Bandai. Sie wurde von Yoshiyuki Tomino konzipiert und 1979 in Japan erstausgestrahlt. Ursprünglich auf 52 Folgen ausgelegt, wurde sie auf 39 reduziert. Letztendlich wurden 44 Folgen produziert, wobei eine nie ins Fernsehen kam, da Tomino mit der Ausführung der Grafik unzufrieden war.

HandlungBearbeiten

Die Serie beschreibt die Ereignisse, die die Crew des Kampfschiffes "White Base" erlebt, als sie teilweise mehr gezwungen als gewollt zu Soldaten der Erdallianz werden und sich in einem grausamen Krieg bewähren müssen.

Im Mittelpunkt der Handlung steht der junge Newtype Amuro Ray, der während eines Angriffs auf seine Heimatkolonie in das Cockpit des Prototypen eines Mobile Suit steigt und beginnt zu kämpfen. Während er technisch gesehen im Kampf immer besser wird, lassen die Ereignisse in seiner Psyche immer tiefere Narben zurück. Sein Gegenspieler ist Char Aznable, ein Offizier von ZEON, genannt "der Rote Komet", ein taktisch kluger und technisch exzellenter Krieger, der wohl der populärste Charakter des ganzen Gundam Universums ist.

Gestalterische ElementeBearbeiten

In den Siebziger Jahren waren Roboter-Anime wie Mazinger Z oder Ufo Robot Grendizer in Japan, aber auch in den USA und Teilen Europas sehr populär. Es kämpfte da immer ein praktisch unbesiegbarer Superroboter gegen böse Außerirdische, die in jeder Folge mit einem neuen Plan angriffen und immer scheiterten.

Die Neuheit von MSG bestand darin, dass sie die erste "Real-Robot-Serie" war. Der Kampfroboter war nun nicht mehr als eine Maschine, die Wartung brauchte, kaputt gehen konnte und der der Treibstoff oder die Munition ausgehen konnte. Figuren sterben im Laufe der Serie, auch Hauptfiguren. Die kämpfenden Soldaten und Zivilisten sind oft nicht gut oder böse sondern kämpfen aus Überzeugung, Angst, um ihr Heim und ihre Freunde zu schützen. So gibt es bei den Feinden auch sympathische Charaktere, und bei den "Guten" Böse.

Im Vordergrund steht der Krieg mit seiner Grausamkeit, der Menschen zwingt, gegeneinander zu kämpfen, obwohl sie sich nicht kennen oder vielleicht sogar mögen.

Die grafische Gestaltung der Serie ist mittlerweile überholt, von der Handlung her ist die Serie aber immer noch auf der Höhe der Zeit.