FANDOM


Al Da Flaga

Al Da Flaga

Al Da Flaga ist ein Nebencharakter aus der japanischen Anime-Serie Mobile Suit Gundam SEED. Er erscheint auch dort allerdings nur in Rückblenden. Er ist der Vater von Mu La Flaga.

GeschichteBearbeiten

Al Da Flaga war ein wohlhabender und einflußreicher Politiker innerhalb der Atlantischen Föderation. Er war verheiratet und hatte einen Sohn, Mu La Flaga. Sein Verhältnis zu seinem Sohn war allerdings gestört und Al wollte Mu nicht als Erben, da er der Meinung war, dessen Erbsubstanz sei "verunreinigt" durch das minderwertige DNA seiner Mutter.

Er versprach Professor Ulen Hibiki, dessen Ultimate Coordinator-Projekt zu finanzieren. Als Gegenleistung sollte der Professor einen Klon von Da Flaga erschaffen, der zu 100 Prozent "rein" sei. Dieser Klon sollte dann die Güter und Reichtümer Da Flagas erben, wobei Mu übergangen worden wäre. Obwohl Klonen illegal war, ging Hibiki auf den Handel ein und erschuf Rau La Flaga.

Der Plan Al Da Flagas ging aber schief. Zum einen erwies sich der Klon als fehlerhaft. Damit Rau seinen Bruder als Erben ersetzen konnte, wurde sein Alterungsprozess beschleunigt. Aufgrund von verkürzten Telomeren altert Rau deshalb zu schnell, und droht, früh zu sterben, was zumindest in seinen Symptomen medikamentös behandelt wird. Zum anderen steckte genau Rau die Villa seines Vaters in Brand, wobei dieser zusammen mit seiner Frau umkam.

Von Al Da Flaga wurden noch weitere Klone geschaffen, nämlich Rey Za Burrel und Prayer Reverie. Ob es noch weitere lebende Klone gibt, ist nicht bekannt.


ÜberschriftBearbeiten

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.